nav_icon

20.01.2018

9. Winter Marathon

Clara-Park Leipzig

Vorläufige Ergebnisse 2017

Unser herzlicher Dank an alle Teilnehmer, Besucher und Helfer!

Zum Nachschlagen die vorläufigen Ergebnisse (mit der Möglichkeit, die Urkunden auszudrucken).
Bis zum achten Wintermarathon am 20.01.2018!

Wintermarathon

Beim Wintermarathon bilden drei Läufer/-innen ein Team und laufen gemeinsam den Marathon. Die gemeinsame Leistung der Mannschaft zählt; dennoch erhält jeder Finisher eine Urkunde und wird in der Ergebnisliste aufgeführt. Frauen- und Männer-Teams werden getrennt gewertet, gemischte Teams gehen in die Mixed-Wertung. Zusätzlich gibt es für die älteren Läufer die Ü150- und für den Nachwuchs die U90-Wertung. Bei beiden muss die Summe des Alters aller drei Läufer über 150 oder unter 90 sein. Für interessierte Läufer, die noch keine Mannschaft bilden konnten, bieten es auf unserer Website eine Teambörse.

Article

Ergebnisse 2017

Wintermarathon, der Achte - die Sonne lachte!

Dieses Mal hatten wir wirklich mal wieder winterliche Bedingungen zum Wintermarathon. Der Schnee war rechtzeitig gefallen, sodass die Strecke gut präpariert werden konnte. Und pünktlich zum Start trat die Sonne auf die Bühne, sodass trotz frostiger Temperaturen bei Windstille doch insgesamt gute Bedingungen bestanden.

"Stirb langsam - Jetzt erst recht" mit André Fischer, Oliver Tesch und Tobias Henkel blieb mit 2:54:39 h noch deutlich unter der magischen Drei-Stunden-Marke. Katja von der Burg, Judith Havers und Nicole Keßler waren als "Die TARtrinetten - Vol. 2" mit 3:43:59 h die schnellste Frauen-Mannschaft. Die Mixed-Wertung ging für 3:29:06 h an "03/15" mit Sören Schramm, Anne Richter und Adrian Wenzel.

Die Ergebnisse und Bilder über Bilder...

Wir bedanken uns für die positiven Rückmeldungen, für die stellvertretend der Bericht von Anton Lautner, marathon4you, genannt sei. Bitte helft uns mit Euren Hinweisen, damit auch die neunte Auflage am 20.01.2018, dem dritten Samstag im Januar, für uns alle eine runde Sache wird.

...

Plus
Article

Streckenzustandsbericht

Der Wintermarathon steht unmittelbar vor der Tür - und der Winter ist dieses Mal auch wirklich vor Ort. Wir haben die Strecke in den letzten Tagen mehrfach getestet. Der Untergrund ist durchgefroren. Der Belag ist überwiegend winterlich. Auf den Fuß-/Wanderwegen ist der Schnee festgetreten - mit griffigem Profil sind diese Passagen sehr gut zu belaufen. Der Rennbahnweg und auch der Nonnenweg waren überwiegend vereist. Dort wurde jedoch gestreut. Mit entsprechendem Schuhwerk ist die Strecke gut bis sehr zu belaufen. Einen Eindruck bietet das am Nachmittag des 19.01.2017 aufgenommene Video:

Wir behalten die Strecke weiter im Auge und werden gegebenenfalls an kritischen Punkten die Oberfläche erneut abstumpfen. Stellt Euch aber bitte auf Streckenabschnitte ein, die mit Vorsicht zu belaufen sind.

Uns allen einen guten Marathon am dritten Samstag im Januar 2017!

...

Plus
Article

Podiumsdiskussion – 2016-12-12

Der Einladung in den Säulensaal der Red-Bull-Arena folgten mehr als fünfzig am Laufsport Interessierte. Davon ordnete sich rund ein Drittel als Laufeinsteiger ein, je ein Fünftel läuft ein bis zwei beziehungsweise drei bis vier Mal pro Woche; die anderen schnüren die Laufschuhe je zur Hälfte noch häufiger oder doch eher unregelmäßig.

Gewohnt souverän führte Roman Knoblauch durch den Abend.
Zum Auftakt spielten sich der frühere Langstreckenläufer und aktuelle Rekordhalter über 10 km und den Halbmarathon Carsten Eich und die ehemalige Leistungsschwimmerin Nicole Paul, die jetzt als Mental Coach nicht nur Firmen, sondern unter anderen auch Sportler aus verschiedenen Disziplinen unterstützt, die Bälle zu. Unter dem Motto "42 Tipps für einen erfolgreichen Marathon", die die Teilnehmer auch in gedruckter Form mit nach Hause nehmen konnten, gingen sie vertiefend auf verschiedene Aspekte von der Trainingsgestaltung über mentale Stärke bis hin zu Ausrüstung und Wettkampfverpflegung ein.
Peter Schütze vom Stadtsportbund Leipzig e.V. nahm den Ball auf, knüpfte bei Hausmeister Krause an und stellte sich der Frage "Alles für den Dackel - Wozu brauchen wir (Lauf-) Vereine?". Dabei ging er insbesondere darauf ein, dass das umfangreiche Angebot an Laufveranstaltungen in Leipzig mit nahezu einem Wettkampf pro Woche in der bestehenden Form ohne die in den einzelnen Vereinen organisierten ehrenamtlichen Helfer unvorstellbar wäre.
In der dritten Runde diskutierten Para-Triathlet Martin Schulz, der Gold im Triathlon bei den Paralympics in Rio de Janeiro gewann, die Leichtathletin Cindy Roleder (2015 Vizeweltmeisterin und 2016 Europameisterin sowie Fünftplatzierte bei den Olympischen Spielen jeweils über 100m Hürden) sowie Carsten Eich über "Sportförderung - Initialzündung oder Geldverschwendung?". Schnell wurde deutlich, dass Spitzenleistungen ein hohes Mass an Disziplin und Verzicht erfordern. Und trotz Erfolgen bei Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften ist noch nicht einmal adäquates Training für den nächsten Höhepunkt gesichert. So lag es nahe zu überlegen, wie lokale Unternehmen und Spitzensportler sich gegenseitig unterstützen können.

In lockerer Runde entspannen sich zum Ausklang zahlreiche Unterhaltungen zu den zuvor aufgeworfenen Themen.

Die Veranstaltung wurde ausgerichtet von:

...

Plus
Strecke

Streckenverlauf

Die Strecke verläuft durch den Clara-Zetkin-Park, vorbei an Pferderennbahn und Elsterflutbett durch die Nonne. Die flache 5-km-Runde über befestigte, teilweise asphaltierte Wege muss acht Mal gelaufen werden. Am Ende jeder Runde kommt Ihr an der Verpflegungsstelle vorbei. Um auf die Marathon-Distanz zu kommen, ist abschließend noch eine kleine, etwa 2,2 km lange Runde zu absolvieren. Dann habt Ihr es geschafft. In unmittelbarer Nähe von Start/Ziel warten Duschen und Umkleiden auf Euch.
Wir behalten uns noch Änderungen am genauen Streckenverlauf vor.